Freitag, 24. März 2017

Leipziger Buchmesse 2017

LBM 2017

Zum Originalbild kommt ihr hier.


Hallo!
Am Wochenende ist wieder Buchmesse in Leipzig (eigentlich ja schon seit gestern, aber ich kann durch die Schule nur am Wochenende gehen). Einige Schulen gehen ja am Freitag auf die LBM, bei mir ist das leider nicht so, was schade ist, vor allem da Mona Kasten heute da war und ich sie wirklich gerne mal treffen würde. Dafür gehe ich am Sonntag (weil da nicht so viele Massen sind. Menschen sind mir suspekt ^^). Dieses Jahr bin ich das vierte Mal da und ich freue mich wieder richtig drauf! Wenn ihr am Sonntag auch kommen solltet, dann schreibt mir doch mal (gerne auch über Instagram), vielleicht trifft mal sich mal. Ich hab mal ein paar Veranstaltungen rausgesucht bzw. Bücher von denen ich hoffe sie dort zu finden. Der Nachteil an Sonntag ist halt auch, dass nicht mehr so viele Autoren da sind, aber es ist ja auch so lustig.

10:00 – 10:30 Uhr Andreas Eschbach: AQUAmarin; Lesung + Signierstunde
Wenn ich denn bis um 10 auf die Buchmesse schaffe, gehen ich vielleicht zu Andreas Eschbach und höre mir die Lesung an. Aber wie ich mich selbst kenne werde ich vor 9 nicht wegkommen und ich fahre ungefähr eine Stunde bis nach Leipzig. Wird also wahrscheinlich eher nichts ...

11:00 – 11:30 Uhr Laura Kneidl: Water & Air; Lesung + Signierstunde
Ich habe von der Autorin bereits Light & Darkness gelesen, was mir richtig gut gefallen hat. Ob ich mir ihr neues Buch holen werde weiß ich noch nicht genau. Ich finde der Inhalt klingt spannend, aber das Cover ist halt eher so Meh. Außerdem gibt es Bücher, die ich lieber möchte und ich muss ja auch ein bisschen aufs Geld achten. Aber ich werde mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen mein Light & Darkness signieren zu lassen.

11:30 – 12:00 Uhr Dagmar Bittner liest „The Young Elites“
Direkt danach findet eine Lesung von TYE von Marie Lu statt. Ich weiß noch nicht genau, ob ich wirklich hingehe, weil ich das Buch ja schon habe und Marie Lu nicht selbst da ist. Aber für internationale Autoren muss man wohl eher nach Frankfurt gehen. (FBM 2017 vom 11. 10. bis zum 15. 10. 2017)

Mehr konnte ich leider nicht finden, auch nicht bei den Verlagen (Verlägen?) selbst. Dtv, fjb, Arena, Piper und cbt haben das irgendwie nicht so wirklich ausgeschrieben. Aber ich kann ja auch noch schauen, wenn ich dann da bin. Außerdem werde ich natürlich an den ganzen Ständen vorbeischauen.

Bücher, die ich mir wahrscheinlich holen werde, wenn ich sie finde:



Infernale – Rhapsodie in Schwarz 
Dieses Buch muss auf jeden Fall mit!!! Ursprünglich sollte es ja schon im Februar erscheinen und ich war echt traurig, dass es verschoben wurde. Aber jetzt auf der LBM wird es mitgenommen (so wie letztes Jahr Band 1).
Inhalt (Achtung enthält Spoiler für die, die Band 1 noch nicht gelesen haben):
Ich hatte geglaubt, Mörderin genannt zu werden und alles zu verlieren – meine Zukunft, meinen Freund, meine Freunde – wäre das Schlimmste, was mir passieren konnte. Aber ich habe mich getäuscht. Herauszufinden, dass sie recht haben? Herauszufinden, dass ich genau das bin?
Das ist noch viel schlimmer.

Seit Davy positiv auf das Mördergen (HTS) getestet wurde, hat sie alles verloren: ihre Familie, ihre Freunde, ihre Zukunft – und was am schlimmsten ist, sich selbst. Denn obwohl sie verzweifelt dagegen angekämpft hat, ist sie doch zu dem geworden, was sie nie sein wollte: eine Mörderin.
Eine Widerstandsgruppe und ihr Anführer Caden geben ihr ein neues Ziel. Und Caden weckt Gefühle in ihr, zu denen sie glaubte, nie mehr fähig zu sein. Aber die Schuldgefühle lassen Davy einfach nicht los ... 

2. Maggie Stiefvater: Wo das Dunkel wohnt


Wo das Dunkel schläft

Den dritten Teil hatte ich mir letztes Jahr geholt und zu meiner Schande immer noch nicht gelesen. Ich fand die ersten beiden Bücher aber richtig cool. Es ist nur ein wenig schwierig wieder reinzukommen wenn man so lange nicht mehr an der Reihe gelesen hat.
Inhalt (Achtung Spoiler):
Eine beängstigende Dunkelheit hat sich über die Ley-Linien gelegt und droht, den magischen Wald Cabeswater für immer zu zerstören. Für Blue und die Raven Boys beginnt damit ein Wettlauf gegen die Zeit auf der Suche nach dem Grab des sagenumwobenen Königs Glendower. Denn wenn sie es nicht finden, wird Blues Kuss für Gansey tödlich sein. Und dieser Kuss wird für beide immer unausweichlicher ...

3. Jennifer L. Armentrout: Morgen lieb ich dich für immer

Morgen lieb ich dich für immer 
Ich hab letztens erst entdeckt, dass von ihr schon wieder ein neues Buch rauskam (ganz ehrlich, wie viel schreibt diese Frau bitte, auch wenn ich weiß, dass die meisten schon „älter“ sind und erst nach und nach übersetzt werden. Es ist echt krass). Auf jeden Fall passt es perfekt neben die Again-Reihe von Mona Kasten …
Inhalt:
Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …

4. David Levithan, Nina LaCour: Eine Woche für die Ewigkeit

 Eine Woche für die Ewigkeit 

Ich mag diese Bücher von David Levithan echt gerne und ich denke nach Beenden eines seiner Bücher immer nochmal über den Inhalt nach. Ich finde er schreibt einfach über brisante Themen aus einem Blickwinkel, aus dem man sonst nicht gucken würde. Außerdem hat mir die Leseprobe recht gut gefallen.
Inhalt: 
Sie kennen sich nur flüchtig, bis sie sich eines Nachts zufällig in einem Club in San Francisco begegnen: Mark, der sich gerade völlig umsonst zum Affen gemacht hat, um seinen besten Freund zu beeindrucken – und Kate, die vor dem Mädchen ihrer Träume weggelaufen ist. Verloren im Chaos ihrer Gefühle beschließen die beiden, von nun an zusammenzuhalten. Gemeinsam stürzen sie sich ins kunterbunte Getümmel der Pride Week und lernen zwischen wilden Partys und Liebeskummer, was wahre Freundschaft bedeutet. 

5. Laura Kneidl: Water & Air

Water & Air 
Wie oben bereits erwähnt werde ich wohl zu der Lesung + Signierstunde gehen und wenn ich noch Geld über habe, dann kommt das Buch auf jeden Fall mit.
Inhalt:
Seit dem Anstieg der Meeresspiegel leben die Menschen in Kuppeln unter Wasser oder in der Luft. Mit ihren achtzehn Jahren hat Kenzie noch nie die Sonne gesehen und ihr Leben in der Wasserkolonie unterliegt strengen Normen. Schließlich hält sie es nicht mehr aus und flieht in eine Luftkolonie, um dort einen Neuanfang zu wagen. Doch dann wird sie zur Hauptverdächtigen in einer mysteriösen Mordserie und nur Callum mit dem geheimnisvollen Lächeln hält zu ihr. Aber nicht nur den beiden droht Gefahr, auch das Schicksal der gesamten Kolonie steht auf dem Spiel.

So, das war mein kleiner Überblick und ich hoffe, ich treffe jemanden von euch. An alle die auf die Buchmesse gehen: Viel Spaß euch! und liebe Grüße an diejenigen, die zu Hause bleiben müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen